Home Digitales Niedersachsen
Digitalisierungsprojekte

Digitalisierungsprojekte

Verschaffen Sie sich in Kürze einen Überblick über die Arbeiten unserer ZDIN Partner. Von A-Z und auswählbar nach themenspezifischem Zukunftslabor, Status des Projekts sowie nach dessen Forschungsbereich. Erfahren Sie, was jeweils dahintersteckt, welche Schwerpunkte untersucht und welche Ziele verfolgt werden. Und finden Sie Anknüpfungspunkte für Ihre Interessen und Arbeitsgebiete.

0

Projekte insgesamt

0

Laufende Projekte

0

Forschungsbereiche

136.077.660,94€

Eingeworbenes Drittmittelvolumen

Filtern nach Zukunftslaboren:

Institutionen
Forschungsbereich
Status
5
5G Smart Country
Durch schonenden Ressourceneinsatz die regionale Wertschöpfung der Forst- und Landwirtschaft zu stärken und somit einen nachhaltigen Klimaschutz zu fördern.
MEHR
A
Adaptive Prozessführung im Druckguss
Die Forschenden des Zukunftslabors Produktion untersuchen die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Fertigungsprozessen und Prozessketten, die sich selbständig optimieren.
MEHR
Agrarwirtschaft: 5G vernetzt, an Kreisläufen orientiert
5G Nachhaltige Agrarwirtschaft:Verknüpfung und Vernetzung von Daten innerhalb der WSK Schwein und Geflügel auf Grundlage der 5G-Technologie
MEHR
AI-Test-Field: Entwicklung semantischer Umgebungswahrnehmung
Verbundprojekt: Versuchsumgebung zur industrietauglichen Entwicklung semantischer Umgebungswahrnehmung (AI-TEST-FIELD) - Teilprojekt B
MEHR
AMISIA: Die Fortschrittliche innovative Hafeninstandhaltung
Ziel des Projektes "AMISIA" ist es ein hochautomatisiertes Baggerschiff für die Unterhaltung der Emder Hafengewässer zu konzipieren und zu testen.
MEHR
Analyse der Datenaufzeichnungen und Datenflüsse in der Landwirtschaft
Analyse von Datenaufzeichnungen und –flüsse im Alltag von Landwirt*innen: heterogene, proprietäre Datenmanagement-Lösungen ohne durchgängige Standards
MEHR
Anpassungsstrategien der öffentlichen Trinkwasserversorgung an Extremereignisse
Ziel des Forschungsprojektes ist es, für die Wasserversorgungsunternehmen und der Wasserwirtschaftsverwaltung Methoden, Vorsorgekonzepte sowie übertragbare praxisnahe Werkzeuge für Extremereignisse zu entwickeln.
MEHR
Argonaut - Effiziente Fertigung von Getriebekomponenten für Luftfahrzeuge
Zur Steigerung der Ressourceneffizienz und Automatisierung in der Fertigung von Getriebebauteilen für die Luftfahrt werden im Rahmen dieses Vorhabens angepasste Kühlkonzepte und neuartiger Drehprozesse und Werkzeuge erforscht.
MEHR
As-Tra
Assistenzsystem zur nachhaltigen Verbesserung des Ernährungs- und Bewegungsstatus von Senioren unter Berücksichtigung des Transtheoretischen Modells
MEHR
ASIMOV: KI-Training mit simulierten Instrumenten zur Optimierung und Überprüfung von Maschinen
Untersuchung von Nutzfahrzeugen
MEHR
Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung im Gesundheitswesen
Ziel des Projektes ist die Vermittlung von Forschungsergebnisse des Zukunftslabors in Form von Online-Kursen an relevante Zielgruppen im Gesundheitswesen
MEHR
Auskultationssystem zur Diagnose von Lungenerkrankungen
Digitales Auskultationssytem zur Differentialdiagnose von Lungenerkrankungen mittels Machine Learning
MEHR
Automatische Modellierung spanender Fertigungsprozesse
Automatisierte Bereitstellung aller Komponenten eines Simulationsprozesses für die spanende Fertigung und Optimierung der Simulation mithilfe von KI
MEHR
AutoPigLoc: Automatisierte Lokalisierung in der Schweinehaltung
Daten für die Verbesserung von Herdenmanagement und Tierwohl durch Algorithmen und Erkenntnisse aus Haltungsmanagement, Einzeltierwohl sowie Herdendynamik
MEHR
B
BIAS: Bias and Discrimination in Big Data and Algorithmic Processing
Bias and Discrimination in Big Data and Algorithmic Processing. Collaboration with Philosophical Assessments, Legal Dimensions, and Technical Solutions
MEHR
BMBF-Kompetenzcluster "Recycling / Grüne Batterie" für Kreislauffähigkeit
Entwicklung von Gestaltungsrichtlinien für die recyclinggerechte Konstruktion von Batteriesystemen im Kontext der geschlossenen Kreislaufwirtschaft
MEHR
C
CAEHR: Healthcare with cross-Sectoral Routine data integration
Vereinheitlichung und Strukturierung der Gesundheitsdaten aus ambulanter und stationärer Regelversorgung mittels medizininformatischer Maßnahmen
MEHR
CAEHR: verbesserte regionale Versorgung von Herz-Kreislauf-Erkrankten
„CAEHR” vereinheitlicht und strukturiert Gesundheitsdaten aus der ambulanten und stationären Regelversorgung mittels medizininformatischer Maßnahmen
MEHR
CircularLIB: Graduiertenkolleg Stärkung Batteriecluster Region Braunschweig
Ziel ist die Erforschung eines hybriden KI-basierten Modellierungsansatzes für Lithium-Ionen-Batterien. In jüngster Zeit kommt auch im Kontext der klassischen Ingenieurdisziplinen vermehrt maschinelles Lernen zum Einsatz. Insbesondere Deep-Learning-Ansätze bieten schnelle und relativ genaue Modellierungsansätze, die auf dem ernen bestimmter Aufgaben aus Beispielen basieren.
MEHR
CITAH - Cross-industry Transformation in Agriculture and Health (ZLA)
Cross-Industry Transformation in Agriculture and Health
MEHR
CITAH - Cross-Industry Transformation in Agriculture and Health (ZLG)
Ein Projekt um branchenübergreifendes Lernen, um Künstliche Intelligenz, Interoperabilität und Cybersicherheit für den Mittelstand zugänglich zu machen
MEHR
COFONI: COVID19-Forschungsnetz innerhalb Niedersachsens
Erforschung der molekularen Grundlagen für die Wirk- und Impfstoffentwicklung sowie zu der Vorhersage und Beeinflussung des Pandemiegeschehens
MEHR
COFONI: Forschungsnetzwerk Niedersachsen zur Bewältigung von Covid-19
Erforschung des Virus zur molekularen Grundlagen für die Wirk- und Impfstoffentwicklung sowie zur Vorhersage und Beeinflussung des Pandemiegeschehens
MEHR
Cognitive Weeding: KI-basiertes Unkraut- und Beikrautmanagement
Künstliche Intelligenz für ein an die Kulturart über Anbauperioden hinweg angepasstes Unkraut- und Beikrautmanagement zur Senkung von Pflanzenschutzmitteln
MEHR
D
DAISEC: European Digital Innovation Hub for AI and Security
Digital Innovation Hub for AI and Cybersecurity (DIH4AISEC) - supports enterprises and the public sector in the application of AI and security technologies
MEHR
DAKIS: Wissens- und Informationssystem für die Landwirtschaft
Planung und Schaffung von landschaftsspezifischen Agrar-Produktionssysteme durch die Nutzung von innovativen Informations- und Management-Methoden
MEHR
Data-Driven Health
Von Proband_innen bis zu Patient_innen, vom Individuum bis zur Gesellschaft – vice versa
MEHR
Datenanalyse und Datenaustausch im Gesundheitssystem
Das Zukunftslabor Gesundheit entwickelt in seinem Teilprojekt 1 eine zentrale Forschungsplattform zur umfassenden Bereitstellung medizinischer Daten.
MEHR
Datenanalyse und Datenaustausch in ambulanten und stationären Einrichtungen
Entwicklung einer Forschungsplattform zur umfassenden Bereitstellung medizinischer Daten, die von verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen erzeugt werden
MEHR
Demonstrations- und Transfernetzwerk KI in der Produktion (ProKI-Hannover)
Demonstrations- und Transfernetzwerk KI in der Produktion (ProKI-Netz); Standort: Hannover
MEHR
DERIEL De-Risking Electrolyseur
DERIEL (De-risking Elektrolyseur) bildet das Bindeglied zwischen den beiden Aspekten der Serienproduktion von Wasserelektrolyseuren und der Anwendung in Serie produzierter Wasserelektrolyseure im industriellen Umfeld.
MEHR
DFG SPP 2086: Oberflächenkonditionierung in der Zerspanung
Prozesssichere Einstellung von Randzoneneigenschaften bei der spanenden Bearbeitung hochfester und duktiler Stähle mit einem lernfähigen Fertigungssystem
MEHR
Digi-BIT:Beauftragte für Innovation und Technologie -Digitalisierung
Förderung der Beauftragten für Innovation und Technologie in Digitalisierungs-BIT (Digi-BIT) im Bereich Digitalisierungsprozesse in Handwerksunternehmen
MEHR
Digispecies: Digitization of Plant and Animal Species Occurrence Records
Wissenschaftliche Ergebnisse über das Vorkommen von Pflanzenarten zugänglich zu machen, sie mit Domänenwissen anzureichern und sie so miteinander zu verknüpfen
MEHR
Digit Rubber
Digitale Kautschukverarbeitung - Am Beispiel Extrusion
MEHR
Digitaler Brandversuch: Hybride, KI-basierte Modelle für die Entwicklung von Brandschutzlösungen
Das Ziel des Projektes ist es, die Ergebnisse aus den Brandversuchen und den FEM Simulationen durch hybride KI-Modelle zu verbinden, umso über die durchgeführten Versuche sowie die gerechneten Simulationsszenarien hinaus generalisierend, beliebige Szenarien und individuelle Lösungen in kürzester Zeit vorhersagen zu können.
MEHR
Digitalisierung der Nutzgeflügelhaltung - Masthuhn
Das Projekt beinhaltet die Erprobung digitaler Techniken mit Blick auf ein tiergerechtes Haltungssystem für Masthühner. Die Techniken werden wissenschaftlich evaluiert und die Ergebnisse in die Praxis transferiert.
MEHR
Dirrigent: Digitale Bewässerungskartei für nachhaltiges Wasserressourcenmanagement
EDV-basierte Erfassung der Bewässerungsdaten zur Erstellung einer „digitalen Bewässerungskartei“ zur Unterstützung der Landwirte bei der Dokumentation und Abrechnung der bezogenen Wassermengen und der dabei enthaltenden Wasserdienstleistungen
MEHR
Dr. Beat: Balistocardiography for Extraterrestrial and Terrestrial use
Das Projekte wird ein hochpräzises BCG Sensoriksystem entwickeln, das als „Wearable“ am Körper getragen wird und ein Gesundheitsmonitoring ermöglicht.
MEHR
DUI.REG: Messung des Doing-Using-Interacting-Modus von KMU
KMU-Innovationstätigkeit in zehn strukturschwachen Regionen und zwei strukturstarken Referenzregionen zu erfassen und zu kontextualisieren.
MEHR
E
ELISE: Ein Lernendes und Interoperables, Smartes Expertensystem
Digitale Entscheidungsunterstützungssysteme zur Optimierung des diagnostischen und therapeutischen Arbeitsablaufes in der pädiatrischen Intensivmedizin
MEHR
ELISE: Expertensystem als Beitrag in der pädiatrischen Intensivmedizin
Interoperables, Smartes Expertensystem für die pädiatrische Intensivmedizin für die Optimierung des diagnostischen und therapeutischen Arbeitsablaufes
MEHR
ENSURE: Entwicklung smarter Notfall-Algorithmen durch KI-Verfahren
Prototyp für eine Entscheidungsunterstützung, auf Basis von Handlungsvorschriften für Notfallsituationen, zur Unterstützung ärztlicher Entscheidungen
MEHR
ENSURE: Smarte Notfall-Algorithmen durch erklärbare KI-Verfahren
Smarte Unterstützung für ärztliche Entscheidung und Verbesserung der Voraussetzungen für eine zeitnahe, zielgerichtete Diagnostik und initiale Therapie
MEHR
Entwicklung einer Plattform für die Erforschung digitalisierter Energiesysteme
Entwicklung einer Plattform für die Erforschung digitalisierter Energiesysteme mit dem Ziel, die Energiesystemforschung und -entwicklung zu digitalisieren
MEHR
ERAGON -
Echtzeit-Prüfsystem für intelligente Fahrzeuge in kooperierenden cyber-physischen Verkehrssystemen
MEHR
Erforschung von IKT-Abhängigkeiten in Quartiersversorgungssystemen
Untersuchung kritischer Wechselwirkungen, Konflikte, Herausforderungen und Risiken zwischen IKT- und Versorgungsinfrastruktur in dig. Energiesystemen
MEHR
EXDIMUM: Extremwettermanagement mit digitalen Multiskalen-Methoden
Kernziel des Projekts EXDIMUM ist es, das Extremwassermanagement im Spektrum komplexer Herausforderungen zu betrachten. (Einzelheiten siehe Projektseite)
MEHR
EXPERT
Extremitätenboards zur Prozessoptimierung, Evaluation, Risikominimierung und Therapieoptimierung bei Frakturen mit Weichteilschäden oder post-operativer Infektion der unteren Extremitäten im Traumanetzwerk
MEHR
Exzellenz Handwerk: Entwicklung eines hybriden Bildungsmodells
Flexibles, hybrides Bildungsmodell für das Handwerk für die Verbindung von beruflicher und akademischer Bildung und Förderung des Wissenstransfers
MEHR
F
FLUSIMPRO SPP 2231
„Effizientes Kühlen, Schmieren und Transportieren – Gekoppelte mechanische und fluid-dynamische Simulationsmethoden zur Realisierung effizienter Produktionsprozesse (FLUSIMPRO)“
MEHR
G
Gestaltung digitaler Arbeitswelten: Möglichkeiten und Konzepte
Analyse von Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien in der digitalen Arbeitswelt, um die Zusammenarbeit von Mensch und Technik zu gestalten
MEHR
Großkomponentenproduktion - REssourcen- und ENergieeffizient
Durch die datenbasierte integrierte Betrachtung von Produkt, Produktionsmaschinen und Prozess Verbesserungen der Ressourceneffizienz realisierbar nachweisen.
MEHR
H
HALC: Entwicklung eines LKWs mit Fahrerbeobachtungssystem
Die Entwicklung, Demonstration und Evaluation von Funktionen zur Automation großer Nutzfahrzeuge, spezifisch von automatisierter Quer- und Längsführung.
MEHR
HEALTH-X
Die Vision des Projektes Health-X ist es, Bürger*innenim Rahmen eines Bürger*innen-zentrierten Gesund-heitsdatenraumes ins Zentrum der Bereitstellung, Nutzung sowie Kontrolle der eigenen Gesundheitsdaten zu stellen
MEHR
HEPHAESTUS: Adaptive Prozessplanung von 5-Achs-Fräsprozessen
Ziel des Projektes ist die adaptive Prozessplanung zur Kompensation von Formabweichungen von 5-Achs-Fräsprozessen mit Hilfe maschineller Lernmethoden
MEHR
HorseAID – Diagnostik mit Künstlicher Intelligenz
HorseAID – Diagnostik mit Künstlicher Intelligenz für die Rehabilitation von Pferden (Horse Artificial Intelligence Diagnostics for Rehabilitation)
MEHR
I
IIP-Ecosphere: Next Level Ecosphere for Intelligent Industrial Production
Vollautomatisierte Produktion auf Basis vernetzter, intelligenter, autonomer Systeme zur Steigerung der Produktivität, Flexibilität und Robustheit
MEHR
Impulsberatung Nachhaltige Unternehmensmobilität
Unterstützung bei der Beantwortung der Frage nach individuellen Schritten sowie Informationen zu Digitale Markterschließung und Digitalisierung von Prozessen
MEHR
Integrierte Instandhaltungs- und Produktionsplanung in BaSys 4
Anreize und Motivationsmechanismen für aktive Mobilität in urbanen Räumen (Education-Modul)
MEHR
INTEKNO: International TechKnowlogy Entrepreneurship Hub
Strategisches Konzept eines International TechKnowlogy Entrepreneurship Hub mit Schwerpunkt der Technologiefelder Mobilität und Nachhaltigkeit
MEHR
Intelligente Werkzeugsysteme für vernetzte Produktion der Zukunft
Entwurf ein intelligentes Werkzeug für den Druckguss, das die spezifischen geometrischen und qualitätsrelevanten Randbedingungen der Fertigung abbildet
MEHR
Internationale Zukunftslabore Künstliche Intelligenz (KI) in Hannover
Im internationalen Zukunftslabor KI lebt die wissenschaftliche Exzellenz vom Austausch mit den Besten der Welt für die Erforschung rund um KI
MEHR
ISSS.KOM: Gesellschaftliche Akzeptanz für Self-Service Systeme
Oldenburger Projekt im Programm PRO*Niedersachsen erfolgreich. Darunter ISSS.KOM zur Schnittstelle zwischen öffentlicher Verwaltung und Digitalisierung
MEHR
IT-Infrastruktur und Sicherheit
Für eine vernetzte Produktion ist ein sicherer und standortübergreifender Informationsaustausch erforderlich, um Daten für die digitalisierten Produktionsprozesse bereitzustellen. Die Forscher*innen des Zukunftslabors Produktion beschäftigen sich daher mit der IT-Infrastruktur und Sicherheit in der Industrie 4.0
MEHR
J
JobcenterDigital: Begleitforschung zur Digitalisierung im Jobcenter
Begleitforschungsprojekt zu Herausforderungen, Gestaltungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven im Zusammenspiel von Arbeits- und Dienstleistungsqualität
MEHR
K
Kalkulation.KI: Automatisierte Angebotsbearbeitung mit KI
Entwicklungsziel ist eine IT-Lösung als lernendes System (Machine Learning), das bei Texteingabe über Suchalgorithmen in der Lage ist, assoziativ Zusammenhänge zu erkennen und in Sekundenbruchteilen passende Lösungen aus großen Datenbanken herauszufiltern.
MEHR
kBB: Standortangepasste Bodenbearbeitung und Strohmanagement
Precision Farming: Strategien und Lösungsansätzen zur fachlichen Praxis für Bodennutzung durch Strohmanagement und Konservierende Bodenbearbeitung
MEHR
KI-basierte Preisbestimmung
Erprobung von ML-Verfahren bei einem mittelständischen Unternehmen
MEHR
KI-basiertes Kanalinstandhaltungsmanagement
Das Projekt "KI basiertes Hochwasserfrühwarnsystem" ist eine praktische Anwendung der KI-Prognosesysteme auf Sicherheitskritische Alltagsbereiche. Die praktische Anwendungsdomäne ist der Raum Goslar mit der vorhandenen Sensorinfrastruktur und den darüber hinnaus erhobenen historischen Daten.
MEHR
KI-Entwicklung für Embedded-Systems mit Leitanwendungen in Sensorik
KI-Embedded: Das Ziel des Projekts neuartige Verfahren zur Entwicklung, Modellierung und Regelung von Antriebssteuersystemen basierend auf KI-Technologie.
MEHR
KI-Ökosystem für die Agrar- und Ernährungswirtschaft
Agri-Gaia ist ein offenes KI-Ökosystem für die Agrar- und Ernährungsindustrie auf Basis von GAIA-X, der europäischen souveränen Dateninfrastruktur.
MEHR
KI-THRUST: Prädiktion von Ereignissen bei Routinedaten
Potenziale KI-gestützter und präzisierter Vorhersageverfahren auf Basis von Routinedaten im Rahmen der gesundheitlichen Risiken der Patienten*innen
MEHR
KI4All: Vermittlung datenzentrierter Methoden und Kompetenzen
KI-Kompetenz in einem breiten Spektrum von Anwendungsgebieten zu verankern. Hierzu werden KI-Hubs eingerichtet. So wird KI zu einem weiteren, wichtigen Werkzeug.
MEHR
KIWI – biolab: KI und Wissensbasierte Systeme für Biolabore
Ermöglichung eines autonomen Biolabors für die Bioprozessentwicklung durch Forschung in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen
MEHR
KOEX: Kollaboratives Machine Learning zur Erkennung von Fraud und Risiken in ERP Systemen
Fraud- und Risiko-Erkennung in ERP-Systemen durch Semi-Supervised Machine Learning
MEHR
KomKI: Kompetenzzentrum für künstliche Intelligenz für KMU
Erkennung von technikzentrierten KI-Lösungen und KI-Integration sowie Entwicklung grundlegender KI-Gestaltungsvorstellungen auf Basis sozialer Innovationen
MEHR
Konfliktresolution und Kausale Inferenz mittels Integrierter SOZI- technischer Modellbildung
Es sollen grundlegende spieltheoretische Methoden zur Erkennung sowie automatischen Auflösung bzw. wenn Letztere nicht möglich ist, zur lokal für die einzelnen Agenten verständlichen Beschreibung von Konflikten in hochautomatisierten Fahrzeugen umfassenden Verkehrssituationen erarbeitet werden.
MEHR
L
LAST-JD-RIoE: Dreijähriges PhD-Programm für Forscher*innen
Law, Science and Technology Joint Doctorate - Rights of the Internet of Everything (LAST-JD-RIoE) für neue Vorschriften, Ethiken in IoE-Produkten
MEHR
LBT Forward: LandBauTechnik Forward für attraktive Berufsbildung
Entwicklung eines Berufslaufbahnkonzeptes von der DQR-Stufe 4-7 mit Orientierung aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen der Beschäftigten und der Betriebe
MEHR
Learn WZS - Lernende Prozessadaption für das Werkzeugschleifen
Ziel des Projekts ist es die Prozessplanung und Optimierung der Prozessparameter für hochdynamische Anwendungen, wie das Werzeugschleifen zu erleichtern.
MEHR
M
MDH: Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk für Innovationsthemen
Expertise für Digitalisierung und für Innovations- und Zukunftsthemen mit Fokussierung auf gewerkspezifische sowie gewerksübergreifende Lösungen
MEHR
MIAMy
Transformations-Hub
MEHR
Mobility as a Solution: intermodale Mobilitätsketten - lückenloser Transport
Abstimmung von verschiedenen Verkehrsmittel durch intermodale Mobilitätsketten, sodass ein lückenloser und sicherer Transport gewährleistet wird
MEHR
MultiPeP - Multikriterielle Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung der Robustheit von Produktionssystemen
Multikriterielle Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung der Robustheit von Produktionssystemen
MEHR
Multisensorsystem zur Bodenschonung: Befahrbarkeitssensor an Großmaschinen
Messung der Verdichtungsempfindlichkeit von Böden mittels Befahrbarkeitssensor zur Verringerung des Bodendrucks und bodenschonender Befahrung
MEHR
N
Nachhaltigkeit der Digitalisierung in der niedersächsischen Landwirtschaft
Auswirkungen der Digitalisierung auf landwirtschaftliche Arbeit, gesellschaftliche Ansichten und ländliche Räume mit Hilfe einer Nachhaltigkeitsanalyse
MEHR
Netzwerk Gesundheitsfördernde Hochschulen - Nord
Aufbau eines Netzwerks von gesundheitsfördernden Hochschulen in der nördlichen Region Deutschlands für gesundheitsförderliche Ideen und Innovationen
MEHR
NeWIM: Gestaltung von modernen Arbeitswelten in Unternehmen
Verbesserung der Arbeitsqualität und Attraktivität der Arbeit mit digitalen Mitteln, sowie der Steigerung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen
MEHR
NFDI4Health Task Force COVID-19
Integration und Harmonisierung von Forschungsanstrengungen zum besseren Verständnis von COVID-19 und seinen Folgen
MEHR
NFDI4Health Task Force COVID-19: Erforschung der Folgen von COVID19
Integration und Harmonisierung von kooperative medizinische, epidemiologische und Public Health-Forschung zum besseren Verständnis von COVID-19
MEHR
NoBias: Artificial Intelligence without any Bias
Rechtliche, soziale und technische Herausforderungen von KI-Entscheidungsfindung zu verstehen sowie die Entwicklung fairnessbewusster Algorithmen
MEHR
O
Optimierte Produktionsprozesse zur Verringerung des CO2-Abdruckes im Druckgießprozess mit Sekundär-Aluminium
Steigende Energie- und Rohstoffpreise sowie das Wachsen des internationalen Wettbewerbs sorgen dafür, dass interne Abläufe hinsichtlich des Ressourcen- und Energiebedarfs deutlich effizienter gestaltet werden müssen. Neben diesen ökonomischen Aspekten rücken gerade in der aktuellen Zeit die ökologischen Aspekte, wie z.B. die emittierten Treibhausgase immer mehr in den Focus. Aufgrund aktueller gesetzlicher Regulierungen auf nationaler und internationaler Ebene stellen die ökologischen Aspekte nunmehr eine wichtige Grundlage für strategische, unternehmerische Entscheidungen dar.
MEHR
Optimierung von Umformparametern mit Hilfe von KI und FEM
Aufgrund der hohen Komplexität werden in der realen Serienproduktion die Prozessparameter hinsichtlich der Produkteigenschaften in der Regel nicht optimiert. Ziel des gemeinsamen Forschungsprojekts ist, die Produktionsanlagen in der Kaltumformung von Blechen durch proaktive Steuerung der Maschinenparameter stabil zu halten. Das angestrebte Lösungskonzept kombiniert datengetriebene statistische (maschinelles Lernen) und prozessgetriebene physikalische Modelle (FEM), um das Verhalten des Umformprozesses abzubilden und damit die Anlagenparameter dynamisch anzupassen.
MEHR
OptiProGressAl: Optimierte Produktionsprozesse zur CO2-Verringerung
Forschungschwerpunkte: Life-Cycle-Analysis von Druckgießprozess, wasserstoffbasiertes Schmlezen von Aluminium, Optimierung des Druckgießprozesses und Erprobung von Analysemethoden der KI.
MEHR
Organisationsprozesse und Datenrepräsentativität Künstlicher Intelligenz
Untersuchung des Zusammenhangs von Trainingsdaten und Entscheidungen Künstlicher Intelligenz und, wie sich Prognosen und Entscheidungen erklären lassen
MEHR
P
P4D: Personalized, Predictive, Precise & Preventive Medicine for Major Depression
Das Verbundprojekt P4D verfolgt verschiedene Ziele, um die Diagnostik, Therapie und Prävention depressiver Störungen durch personalisierte Behandlungsansätze zu verbessern.
MEHR
Pharaon: Smart and active living for Europe’s ageing population
Schaffung hochgradig anpassbaren und interoperablen offenen Plattformen für intelligentes und aktives Leben für die alternde Bevölkerung Europas
MEHR
PIRE
Entwickelt werden Methoden und Werkzeuge zur explorativen Systementwicklung und Konflikte beim automatisierten Fahren werden validiert.
MEHR
PIZ - Verlängerung Pflegeinnovationszentrum
Das Pflegeinnovationszentrum bringt technologische Forschung, Bedarfsanalyse, Evaluation neuer Technologie sowie Ethik und Verantwortung zusammen.
MEHR
Poly-ProFILEd: Digital Twin in der Luftfahrtindustrie
Ziel ist eine selbstlernende, digitale Prozesskette, welche Prozessstellgrößen anpasst um verzugsoptimiert große, dünnwandige Luftfahrtbauteile zu fertigen
MEHR
Praxisorientierte Autonomisierung landwirtschaftlicher Verfahren
Das Projekt „Praxisorientierte Autonomisierung landwirtschaftlicher Verfahren“ beschäftigt sich mit der Integration autonomer Systeme in der Landwirtschaft
MEHR
ProNet Handwerk: Neue modulare und gewerkeübergreifende Fortbildungen
Steigerung der Attraktivität der handwerklichen Berufsbildung und Eröffnung neuer Perspektiven im Bereich des Bau- und Ausbaugewerbes durch Modularisierung
MEHR
PROSurvival
Survival Prediction for Prostate Cancer Patients using Federated Machine Learning and Predictive Morphological Patterns
MEHR
R
ReDiCOV: Regionale Unterschiede der ökonomischen Effekte von COVID 19
Ziel des ReDiCOV Projektes ist es die Effekte von Covid-19 auf regionale Arbeitsmärkte insbesondere in urbanen vs ländlichen Räumen zu analysieren.
MEHR
Regulatorischer Rahmen und wirtschaftspolitische Instrumente
Das Projekt untersucht den Einsatz digitaler Technologien in der Arbeitswelt und die damit verbundenen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen
MEHR
RePASE: Reflexive Prozessentwicklung im Systems Engineering
Ziel des Projektes ist es, strukturierte Reflexionen im Entwicklungsprozess zu verankern, um auf unterschiedlichen Ebenen dazu beizutragen, Produktentwicklung zu verbessern.
MEHR
ReTraSON
ReTraSoN (Regionales Transformationsnetzwerk Südost-Niedersachsen)
MEHR
RoBivaL: Roboter Boden interaktionsevaluierung in der Landwirtschaft
Vergleichen von verschiedenen Roboter-Lokomotionskonzepte aus der Weltraumforschung und aus landwirtschaftlichen Anwendungen anhand von Experimenten.
MEHR
S
SafeWahr
Sichere Freigabe und zuverlässiger Serienbetrieb durch kontinuierlisches echtzeitfähiges Monitoring der Umgebungswahrnehmung autonomer Fahrzeuge
MEHR
Schöpfwerk-4.0 Reduktion des Energieverbrauchs von Schöpfwerken durch intelligente Steuerung und Regelung
Gesamtziel des Projektes ist eine intelligente und effiziente Steuerung und Regelung von Schöpfwerken für die Entwässerung des Hinterlandes. Im Projekt werden dazu unterschiedliche Ansätze verfolgt, die hohe Energieeinsparpotenziale versprechen.
MEHR
SEARCH: digitaler Bildungsraum zur Suche von Lerninhalten
Entwickelung eines KI-gestützten Assistenzsystem, welches inhaltliche Bildungsziele, didaktische Gestaltungsformate und Lernpräferenzen integriert.
MEHR
Secur-e-Health – Smart Fracture Care
Entwicklung neuer Ansätze für digitale ID-Technologien und datenschutzfreundliche Analyseverfahren mit Integration in eine sichere Systeminfrastruktur
MEHR
SEGIWA
Als Scale-up-Projekt innerhalb des Leitprojektes H2Giga wird SEGIWA die Grundlagen erarbeiten, um die Silyzer 300® Elektrolyse-Technologie von der manuellen Fertigung in eine Serienfertigung in Richtung Gigawatt-Ausbau zu überführen.
MEHR
Sensorik zur patientennahen Unterstützung im Gesundheitswesen
Entwicklung sensorbasierter Technologien, zur Ermöglichung telemedizinischer Versorgung und Verfügbarkeit assistierender Gesundheitstechnologien
MEHR
Service-Driven Mobility: Effizienter Personen- und Güterverkehr
Entwicklung von Produkten und Geschäftsmodellen für intelligente Fahrzeuge und intermodale Mobilitätslösungen, sowie Function-On-Demand-Services
MEHR
Smart Mobility Data Handling: Mobilitätsdaten erfassen und auswerten
Beim Projekt geht es darum, Mobilitätsdaten sicher zu erfassen, auszuwerten und zu verknüpfen, da sie die Grundlage für neue Mobilitätssysteme sind
MEHR
Smart Mobility Systems and Technologies: Fahrzeuge und Infrastruktur
Entwicklung von Fahrzeugen, die Informationen aus ihrer Umwelt sammeln und daraus automatisiert ihr Verhalten ableiten (sogenannte intelligente Systeme)
MEHR
Smart-BT: Erstellung optimierter, individualisierter Therapieplänen
Optimierte, individualisierte Bewegungstherapie durch die Interaktion künstlicher Intelligenz und Videotechnik mit Healthcare Professionals und Patienten
MEHR
SMINT@Hannover – Incubator for Smart Information Technologies
Der High-Tech Inkubator SMINT unterstützt junge Talente an Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen dabei, Gründungsideen in erfolgsversprechende Geschäftsmodelle zu transformieren.
MEHR
SoBigData RI PPP.
For ethic-sensitive scientific discoveries and advanced applications of social data mining to the various dimensions of social life, as recorded by big data
MEHR
SoBigData: European Infrastructure for Social Mining & Big Data Analytics
Stärkung bestehender Kompetenzcluster in der Social Data Mining-Forschung sowie Schaffung einer europaweiten, interdisziplinären Forschungsgemeinschaft
MEHR
SocialCars
Bei der Forschung des Graduiertenkollegs SocialCars geht es um die maßgebliche Verbesserung der Stadtverträglichkeit des zukünftigen Straßenverkehrs durch kooperative Ansätze.
MEHR
SocialCars: Kooperatives dezentrales/zentrales Verkehrsmanagement
Ziel des Projekts ist die maßgebliche Verbesserung der Stadtverträglichkeit (Umweltbelastung, Infrastruktur) des zukünftigen Straßenverkehrs durch kooperative Ansätze.
MEHR
SOILAssist3 - Assistenzsystem und Feldroutenplanung für Ernteprozesse
SOILAssist beschäftigt sich mit der Entwicklung praktisch einsetzbarer Verfahren und Werkzeuge für eine optimale und bodenschonende Feldbewirtschaftung.
MEHR
T
TaDeA: Tax Defence Analysis
Ziel der im Dezember 2020 gestarten Forschungskooperation zwischen der VLBA und dem Landesamt für Steuern ist die Frühaufdeckung von Umsatzsteuerbetrugsfällen und aggressiven Steuervermeidungspraktiken mithilfe von Datenanalysen.
MEHR
TASTE
Transformations-Hub Automotive Software Engineering
MEHR
TechnoHyb: Methodische Entwicklung von Fahrzeigstrukturen in funktionsintegrierter, hybrider Leichtbauweise
Prozess- und Prozesswerkzeugtechnologien für funktionsintegrierte hybride Bauweisen mit unter anderem Schwerpunkt auf funktionsintegriertem Spritzguss
MEHR
TechnoHyb: Prozess- und werkzeugtechnologien für funktionsintegrierte hybride Bauweisen
Prozess- und Prozesswerkzeugtechnologien für funktionsintegrierte hybride Bauweisen mit unter anderem Schwerpunkt auf funktionsintegriertem Spritzguss
MEHR
THEWA: Thermomanagement von Wasserstoff-Tankstellensystemen
Erforschung optimierter Thermomanagement- und Gesamtsystemkonzepte für Wasserstoff-Tankstellen und für verschiedene exemplarische Anwendungsfälle
MEHR
TP4 Use Case - Produktion im Bereich Automotive
GAIA-X 4 KI ist in seiner Struktur an die bereits entwickelte Konzeptarchitektur aus der GAIA-X Initiative angepasst und erfüllt diese vollständig
MEHR
TRANSACT: Transform safety-critical cyber-physical systems
Entwicklung einer universell verteilten Architektur, mit der cyber-physische Systeme aus lokalen Systemen in sichere verteilte Lösungen verwandelt werden.
MEHR
V
Validierung eines Pathogen Monitorings beim Broiler (ValiBroi)
Validierung, Evaluierung und Vergleich von verschiedenen on-Farm-Monitoring Systemen zur Früherkennung von Krankheitserregern in Masthühnerbeständen.
MEHR
VE-VIDES: Identifizierbarkeit von Elektronikkomponenten
Ein ganzheitliches Sicherheitskonzept für Elektroniksysteme zu entwickeln, das geistiges Eigentum und die Integration von Elektronikkomponenten absichert.
MEHR
VersKiK: Versorgung nach einer Krebserkrankung im Kindes- oder Jugendalter
Das Ziel ist eine Verbesserung der Versorgung, des Versorgungsbedarfs und der Versorgungsbedürfnisse von Krebserkrankten im Kinder und Jugendalter.
MEHR
VisioChick – Mixed Reality im Hühnerstall als Türöffner für Wissenstransfer und Tierwohl
Entwicklung und Umsetzung eines innovativen Lehrkonzepts mittels Mixed-Reality zur Vermittlung von Tierschutz und Tierwohl in der Nutzgeflügelhaltung für verschiedene Zielgruppen
MEHR
Vollautomatisierte Mikro-Spritzgießzelle
Einbindung einer neuen vollautomatisierten Mikrospritzgießzelle in den wissenschaftlichen Betrieb der Hochschule Emden/Leer.
MEHR
W
Wärmewende Nordwest: Mit Digitalisierung die Wärmewende im Nordwesten schaffen
Durch Digitalisierung die Umsetzung von Wärmewende- und Mehrwertanwendungen für Gebäude, Campus, Quartiere und Kommunen im Nordwesten zu fördern.
MEHR
well-ness: Monitoring, Betriebsoptimierung der thermischen Grundwassernutzung
Verbesserung des Einsatzes von Geothermie Monitoring und Betriebsoptimierung der Grundwasser-Wärme- und Kälteversorgung des Campus der Uniklinik Köln
MEHR
WIBU: Herstellung von kombinierten konvex-konkaven Formelementen mittels wirkmediengestützter inkrementeller Blechumformung
Die inkrementelle Blechumformung (IBU) ist ein Fertigungsverfahren, das sich durch seine hohe Flexibilität auszeichnet und daher insbesondere für die Kleinserienfertigung geeignet ist. Ohne eine feste Gegenform, zum Beispiel eine Patrize oder ein zweites Werkzeug, können in der IBU jedoch keine komplexen Geometrien mit einer guten Geometriegenauigkeit erzeugt werden.
MEHR
WISdoM 2.0: Water Innovation Solution Management 2.0
Als innovativer Wasserverband will der OOWV die Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen. Der OOWV will dazu weitere Impulse von außen erhalten, aber auch selbst Maßstäbe innerhalb der Wasserwirtschaft setzen.
MEHR
Z
ZIEL: Verkürzte Zeit bis zur Heilung durch augmentierte Intelligenz
Wie kann durch eine Mensch-KI- Schnittstelle das Vertrauen und die Akzeptanz in medizinische datengetriebene Entscheidungsunterstützung erhöht werden?
MEHR
Zusammen Erleben, Immersiv Teilhaben durch Virtual-Reality-Immersion
Im Projekt ZEIT soll die soziale Verbundenheit über getrennt bzw. entfernt lebende Menschen durch Mixed Reality und soziale Signale gestärkt werden.
MEHR

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A
Beiträge in einfacher Sprache